Apocalyptic Otherness: ‘They are Gog and Magog, gathered together for Battle’. Scyths, Arabs, or the US Army?
Internationale Konferenz - FAU Erlangen-Nürnberg, 14.-16.02.2018

Organisation: Georges Tamer (FAU), Julia Eva Wannenmacher (Bern), Christiane Witthöft (FAU)

Auf der international hochkarätig besetzten Tagung werden die biblischen Ursprünge des Gog-und-Magog-Motivs, seine Rezeption in der frühchristlichen Literatur und in der mittelalterlichen Exegese sowie seine weitere literarische Entwicklung im Okzident behandelt. Diese Rezeptionsgeschichte wird mit der Entwicklung dieses apokalyptischen Motivs in orientalischen und islamischen Traditionen verglichen. Von der Antike über das Mittelalter bis in die Gegenwart hinein bietet die Tagung Einblicke in die Wahrnehmung apokalyptischer Andersheit in verschiedenen Kulturen und Religionen.

 Information: Changes to the Conference Program

The following changes to the conference program have been made at short notice:

- Dr. Hans-Christian Lehner’s presentation, now titled "Princes, Giants, Cannibals: Gog and Magog from Ezechiel to Medieval Apocalyptic Belief" will take place on Wednesday, February 14, at 15:45-16:30.

- Dr. Julia Eva Wannenmacher’s presentation, now titled "The Dragon’s Tail: Gog as Antichrist in Joachim in Fiore" will take place on Friday, February 16, at 09:30-10:15.

- Dr. Matthias Kaup is unfortunately unable to attend. However, he has provided his contribution in manuscript so that it can be presented and discussed at the scheduled time.

- Prof. Dr. Walid Saleh will also unfortunately not be able to attend.

 
Die Tagung wird finanziert von:
  • Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
  • Interdisziplinäres Zentrum für Mittelalter- und Renaissancestudien an der FAU (IZEMIR)
  • Elite-MA-Studiengang Kulturwissenschaften des Vorderen Orients (Bamberg/Erlangen) des Elite-Netzwerks Bayern
  • Lehrstuhl für Orientalische Philologie und Islamwissenschaft an der FAU

Poster  Program